HMM HMM18 1. Mannschaft 2.Mannschaft 3. Mannschaft 4. Mannschaft

 

 

Bezirkliga A 2018

Hamburger SK IX - SK Marmstorf II 5:3

Freitag, den 13.04.2018
Spielort: HSK-Schachzentrum, Schellingstr. 41, 22089 Hamburg


Spielbericht

Michael Kurth wartete auf mich. Aber ich spielte nicht. Peter auch nicht. Der ist versetzt worden und musste sich um wichtigere persönliche Dinge als den Mannschaftskampf kümmern. Am Donnerstag kam die Absage und da ich die dritte Mannschaft fast komplett durchgefragt habe, bleib das Brett 3 frei. Aufgrund meines Oberligaeinsatzes blieb mir nur die Pflicht des Berichterstatters.

Lasse spielte ganz solide. Macht mir langsam Angst. Hätte ich nie gedacht, dass er nach der langen Pause seriöses Schach spielt. Seine Partie war fehlerfrei. Der Igel-Stellung rammte er einen Freibauern rein und nutzte den Raumvorteil. Sein Gegner stellte ein Figur ein. Damit verkürzte er nur sein Leiden. Das war der Ausgleich.

Björn bekam einen Spanier ohne Damen und später einen gefährlichen Freibauern auf a2. Für den wäre er bereit gewesen Haus und Hof zu opfern. Gegner wollte keinen Nachbarschaftsstreit und man einigte sich auf Remis.

Bei Holger waren jeweils gegenüberliegende unsichere Königsstellungen auf dem Brett. Bei der ersten Belastungsprobe wurde es löchrig um den König von Holger.

Der geschlossene Aufbau von Nils mutierte zu einem Igel im Anzug. Nach 20 Zügen orientierten sich die Figuren  zurück. Seine Figuren standen weiterhin passiv und seine Gegnerin konnte einen Freibauern bilden, der schließlich für ihren Gewinn führte.

Irgendwie waren die Freibauern gegen uns. Thomas hatte das DWZ-Schwergewicht gezogen und beide überboten sich in einer Abtauschorgie um möglichst schnell das Endspiel zu erreichen. Im Damenendspiel war Thomas mit einem vorgerückten Freibauern konfrontiert, der sich gegen einen Mehrbauern abtauschen ließ. Das Bauernendspiel konnte Thomas dann nicht mehr halten.

Bei Kevin war der gute Freibauern auf seiner Seite. Durch eine kleine Taktik gewann er die Dame.

Bei Uwe wurde auch ganz viel ganz schnell getauscht. Nach 28 Zügen war ein Turmendspiel entstanden. Turmendspiele sind ja bekanntlich immer Remis. Die Beiden hatten aber sichtlich Spaß das ganze zu widerlegen. Nun hatte Uwe zwei Randfreibauern, während sein Gegner zwei verbundene Freibauern auf der b- und c-Linie hatte. Uwe hatte Glück, dass die bevorstehende Umwandlung seiner Randbauern seinen Gegner zu einem Fehlgriff verleitete. So kam es, dass beide einen Bauern umwandeln konnten und nach dem Damenabtausch Turm gegen 3 Bauern auf dem Brett waren. Uwe hätte alle Bauern bei einem Turmopfer stoppen können. So war man dann über das Remis glücklich und zufrieden.

An den letzten vier Brettern haben wir 3 Punkte geholt. Das ist gut. Ob wir in Bestbesetzung an den ersten vier Brettern etwas geholt hätten? Wäre schwer geworden. HSK 9 ist hier wirklich stark besetzt. Unter diesen Umständen bin ich mit der Niederlage und den drei Brettpunkten zufrieden.

Falls der HSK mal einen Sponsor sucht. MIr fällt der derzeitige Trikotsponsor von Werder Bremen ein. Bei vier Mannschaften, die gleichzeitig spielen, ist der Spielsaal überfordert. Schön war, dass alle HSK-Mannschaften aus unserer Bezirksliga gleichzeitig gespielt haben. (KJ/15.04.)


Schachliches

Averhoff,Nils (1998) - Schmidt,Jade (2045)
GER - chT HH Bezirksliga A Hamburg (6.1), 13.04.2018

Wie hätte Weiß noch die Partie halten können?

Nils

Man ignoriere die Drohung Tc1 und beschäftigt Schwarz.

34.d6! Kf7 35.d7 Td8 36.Kc3 Txd7 37.Kb3 =, leider 0–1/41.

Pump, Karen (1619) - Li, Kevin (1408)
GER - chT HH Bezirksliga A Hamburg (6.8), 13.04.2018

Kevin gewinnt

45...Tc1+!–+ 46.Txc1 Dxb3 47.d4 a2 48.Td1 Dxd1+! 0–1

 

Grove,Uwe (1612) - Meyer,Simon (1732)
GER - chT HH Bezirksliga A Hamburg (6.7), 13.04.2018

 

Wie kann Schwarz gewinnen?

Uwe1

[53...Td2+–+ 54.Ke1 Td8]

 

Weiß zog 60.Kf3 und die Partie ist Remis. Wie wäre der Gewinnweg gewesen?

Uwe2

Die Bauern sind noch zu weit vorgerückt, dass man sie nicht stoppen kann. Nach 60.Kd3!+– e4+ 61.Kd2 kommt der König rechtzeitig an den b-Bauern.

 

Bildliches

Wiesenhof Part1

Wiesenhof Part2

 


Ergebnis

  Hamburger SK 9 5:3 SK Mamstorf II
1 81 Schmidt,Jade 2045 -134 1-0 Averhoff, Nils 1998 11
2 82 Pflaum,Pascal 1897 - 51 1-0 Fabig,Holger 1890 12
3 83 Kurth,Michael 1990 -179 +- Anderberg, Peter 1931 14
4 85 Ganser,Robin 2085 - 73 1-0 Willner,Thomas,Prof. Dr. 1843 15
5 86 Hoffmann,Ekkehard  1792 - 44 0-1 Böhme, Lasse 1775 17
6 87 Goltermann,Leif 1773 - 25 ½-½ Undritz,Björn 1733 18
7 88 Meyer,Simon  1732 - 44 ½-½ Grove,Uwe 1612 27
8 90 Pump,Karen 1619 - 66 0-1 Li,Kevin 1408 29

 


Ergebnisdienst

5.Runde

eine Runde zurück

zurück

zurück

7.Runde

eine Runde weiter

Tabelle

Einzelstatistik

 

Zum Seitenanfang
© SK Marmstorf News - Info - HMM - Archiv - Galerie - Forum - Brokdorf - Links - Events